Gerüstverleih

Ein Arbeitsgerüst dient dazu, Arbeiten an Bauwerksteilen auszuführen, die ansonsten nicht oder nur schwer zugänglich sind, wie z. B. Isolier-, Streich-, Verputzarbeiten oder Arbeiten an der Dachrinne. Es muss ausreichend tragfähig sein, um die darauf Arbeitenden, ihr Arbeitsgerät sowie das erforderliche Arbeitsmaterial zu tragen. Ein Arbeitsgerüst, auf dem nur ein Spengler eine Dachrinne anzubringen hat, kann also in einer leichteren Art ausgeführt sein als ein Gerüst, von dem aus Natursteinarbeiten an der Fassade ausgeführt werden.

Wir vermieten Gerüste verschiedener Art für Projekte und in allen Größe. Unser Service erstreckt sich von der Lieferung, Aufstellung und der Rücklieferung.

Allgemeine Informationen

Privatkunden und Häuselbauer stehen oft vor der leicht lösbaren Frage, wie man wohl die Arbeiten in luftiger Höhe organsiert. Durch mangelnde Erfahrung wird dann häufig beschlossen sich irgendwelche Konstruktionen zusammenzuschnitzen. Diese erbauten „Gerüste“ entbehren natürlich jeglicher Sicherheitsgrundsätzen. Laut Bestimmungen sind Sie verpflichtet, für die Sicherheit auf Ihrer Baustelle zu sorgen. Ein einziger Unfall kann Sie, im ungünstigsten Fall, um Ihre Existenz bringen! Wir bieten Ihnen unser Systemgerüst zu einem fairen Preis-/ Leistungsverhältnis an.

Bei der Übergabe von Gerüsten erstellen wir Ihnen selbstverständich für Ihr Projekt einen Gerüstaufbauplan. Wird das Gerüst durch uns aufgestellt, so wird auch ein Gerüstüberprüfung-/Abnahmeprotokoll erstellt. Bei Miete stehen wir Ihnen natürlich gerne mit Rat & Tat zur Verfügung.

Typen von Gerüsten

Fassadengerüst
Fassadengerüst

Mit unserem Doppelgeländer - Systemgerüst bieten wir die einfache, sichere und kostengünstige Lösung für unterschiedliche Anforderungen im Gerüstbau.

Durchdachte, vom Statiker geprüfte Konstruktion, beste Materialien und normgerechte Ausführung geben Ihnen die Garantie für Sicheres Arbeiten in der Höhe. Gerüstgruppe 3 mit 200 kg/m² Nutzlast (nach ÖNORM EN 12810)

Aufstellen des Gerüstes:

  • Fußspindeln paarweise im Abstand von (1,5m; 2m) 2,5m aufstellen. Rahmen aufsetzen und mit Doppelgeländer verbinden. Arbeitsbühne einhängen und ausrichten.
  • Auf diese erste Etage wieder Rahmen aufstecken und mit Doppelgeländer verbinden. Die Arbeitsbühnen und Fußwehren einhängen, laufende Verankerung nach ÖNORM bzw. Regelstatik anbringen und Seitenstreben einhängen.
  • Auf der obersten Etage werden Aufsteckrohre für Geländer auf die Rahmen aufgesetzt und mit Doppelgeländer verbunden. An den Stirnseiten werden Seitenstreben und Fußwehren eingehängt.

Rollgerüst
Rollgerüst

Durch unsere Fahrbalken von Ringer lassen sich schnell und leicht fahrbare oder fixe Gerüsttürme mit einer Arbeitshöhe von 4m bis max. 8m zusammenstellen.

Durch die höhenverstellbaren Ausleger mit Spindel und Rad ist immer ein sicheres Arbeiten im waagrechtem Stand möglich. Es ist besonders geeignet für:

  • Arbeiten an Deckenuntersichten
  • Anbringen von Verkleidungen, Dämmungen, Anstricharbeiten, Elektroinstallationen, Sprenkelanlagen, etc.
  • Streich- / Restaurierungsarbeiten an Dachvorsprüngen
  • Leiteraufstieg
  • punktuelle Arbeiten an Fassaden

Durch die hochwertige Kuststoffbereifung ist es auch speziell für Arbeiten im Innenbereich geeignet.

Länge: 2,5m oder 5m
Breite 1,3m bis 2,5m

Schutzgitter - Dachfangwand
Schutzgitter - Dachfangwand

Schutzgerüste sind nicht dazu gedacht, um von dort aus Arbeiten am Bauwerk auszuführen, sondern um die Arbeiter und Passanten zu sichern. Die Dachfangwand ist ein solches Schutzgerüst. Dieses ist erforderlich, um die auf dem Dach Arbeitenden vor einem tiefen Absturz zu sichern. Das Dachfanggerüst dient auch als Schutz der darunter befindlichen Personen gegen herabfallende Gegenstände.

Dokumentation

Hier finden Sie die Montageanleitungen & Technische Daten zu den Gerüsten. Jedem Dokument ist eine PDF-Datei hinterlegt und öffnet sich in einem neuen Fenster. Dort kann die Montageanleitung & Technische Daten direkt gelesen, abspeichern oder gedruckt werden.
Um eine PDF-Datei öffnen zu können, ist der Adobe Acrobat Reader notwendig. Falls Sie keinen Adobe Acrobat Reader installiert haben, können Sie ihn hier kostenlos herunterladen.